Christina Seidel – Referenzen

Meine Referenzen

 

Vielen Dank an die hier aufgeführten Einrichtungsträger, deren Leitungen und Teams, mit denen mich eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit verbindet.

Institutionen – Supervision, Coaching, Seminare

Einzelpersonen

 


AWO – Sozialzentrum Jung und Alt


Blindeninstitut Würzburg,, Therapieabteilung


Caritas-Don Bosco,

Heilpädagogische Wohngruppen in Oberdürrbach und Güntersleben,

Jugendhilfe Betreutes Wohnen und UMF in Würzburg


Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften,

Seminarreihe „Systemisches Arbeiten — Grundlagen, Methoden und Selbsterfahrungen“


Jugendhilfe Creglingen

• Mobile Jugendbetreuung (UMA)  Bad Mergentheim

• Wohngruppe in TBB, Bahnhofstraße

• Wohngruppe in TBB,  „Fit-For-Life-Haus“

• Wohngruppe Reinhardshof in Wertheim


Sozialdienst katholischer Frauen Psychotherapeutischer Beratungsdienst


St. Josefs Stift gGmbH, Eisingen


Horn’sche Spitalstiftung, Dettelbach

Liebe Frau Seidel,

die Gespräche mit Ihnen haben mir sehr gut getan, Sie sind eine sehr sympathische, warmherzige und kompetente Person, die sehr gut zuhören kann. Ich danke Ihnen für die tollen Gespräche und wünsche Ihnen alles erdenklich Gute.

Viele Grüsse. S. K. Oktober 2020

Allgemein die Praxisnähe hat mir an diesem Seminar sehr zugesagt, und es war eine schöne Abwechslung zu den anderen Seminaren, die stark auf Theorie ausgerichtet waren. Ich denke, systemisch zu arbeiten hat mir neue Wege gezeigt, wie man mit Klienten umgehen kann und wie eine erfolgreiche Beratung aussehen kann. Ich gehe sehr positiv gestimmt aus diesem Kurs und konnte viel Neues für mich selbst lernen und die Zukunft mitnehmen.

FHWS, Seminarteilnehmer  J.C. 15.07.19

Es war sehr interessant zu erfahren, wie komplex ein System ist und trotz dieser Komplexität, wie sich ein ganzes System verändern kann, wenn sich nur einer darin verändert. Dadurch bekommt man eine Ahnung davon, wieviel möglich sein kann, auch von Veränderungen, die wir augenscheinlich nicht in der Hand haben. Mir hat das Seminar sehr viel gegeben und es war eine Freude daran teilzunehmen. Vielen herzlichen Dank.

FHWS, Seminarteilnehmer A.M. 15.07.19

Bedeutsam war vor allem die Erkenntnis, dass das systemische Arbeiten eben nicht nur Theorie und Methodik umfasst, sondern auch eine eigene Haltung darstellt. Diese Haltung bestimmt maßgeblich die Wahrnehmung der Klienten und Systeme, die Arbeit und Kommunikation mit ihnen.

FHWS, Seminarteilnehmer M.K.,15.07.19

Hallo Frau Seidel,

Die Gespräche und Aufarbeitungen der einzelnen Themen mit Ihnen haben mich auf meinem Weg zurück in den Arbeitsalltag sehr unterstützt und aufgebaut. In vielen Situationen in denen ich drohte manchmal wieder ins alte Verhaltensmuster (Fehler bei mir und Resignation) zu rutschen, halfen mir die ausgearbeiteten Bilder,  diese für mich besser abzuwenden.

Ich möchte mich nochmals bei Ihnen für die für mich so wichtige Unterstützung bedanken.

Mit freundlichen Grüßen, P.H.

20.05.2019

Guten Morgen, Frau Seidel,

Die Gespräche bei Ihnen waren ein Segen für mich, vor allem letztes Jahr (und Heiligenfeld!!!). Ich fühle mich nach meiner Reha und „all das was ich wieder für mich tue“ echt wieder ok, meistens sogar echt gut!

Ich kann mich auch nur ganz herzlich bei Ihnen für Ihr Zuhören und Ihre absolut sympatische Art bedanken, Sie sind ein toller Mensch! Auch Ihnen alles erdenklich Gute für Ihre Zukunft!

Viele Grüße, C.L.

01.04.2019

Hallo Frau Seidel,

Ich möchte mich noch einmal herzlich für ihre Unterstützung, Hilfe und Worte bedanken. Sie haben mir sehr geholfen – ich werde oft an Sie denken. Vielen Dank für alles.

Liebe Grüße, D. G.-L.

04.01.2019